Login Form  

   

Vereinsgeschichte

SJCO Welschenrohr / VBG Welschenrohr-Herbetswil

Im Jahre 1978 gründete Susanna Jenni in Welschenrohr eine Mädchen-Volleyballgruppe. Mit 10 interessierten Schülerinnen trainierte sie jeden Samstag-Nachmittag geduldig und versuchte, ihnen den Volleyballsport näher zu bringen.
Fleissig wurden die Trainings besucht und schon bald merkte die Trainerin, wie aus den Mädels ein motiviertes Team heranwuchs.
Bereits ein Jahr später, nahm diese Equipe unter dem Namen SJCO (Susanna Jenni Company) an der Solothurnischen Schülermeisterschaft teil. Am Meisterschafts-Turnier in Rüttenen, erkor die einheimische Mannschaft aus Welschenrohr auf Anhieb den Meistertitel 1979 auf überraschend hohem Niveau. Als Siegesteam durfte die SJCO den Kanton Solothurn an den Schweizermeisterschaften in Bern vertreten.
Die Regionalen-Volleyballmeisterschaften 1980/1981 waren für das junge Team Neuland. Doch man kämpfte sich Schritt für Schritt in die höheren Ligen. Am 10. März1983 schafften die Schülerinnen mit brillanter Leistung, durch ihren 3:2 Sieg über Verfolger DTV Wangen, den Gruppensieg und somit den Aufstieg in die 2. Liga. Die Leistung war umso bemerkenswerter, wenn man denkt, dass das Team als Neuling in diese Meisterschaft startete und Nonstopp von der 4. in die 2. Liga aufstieg.
Nach und nach konnte man weitere Talente dazugewinnen und so wuchs das einst keine Team zu einem Verein, namens VBG Welschenrohr heran.
Wie stellt man starke Volleyball-Mannschaften auf die Beine? Die Welschenrohrer und Herbetswiler Volleyballerinnen hatten ein Rezept gefunden. Transfers liessen die Gruppen der beiden Gemeinden zusammenrücken. Mit der Fusion VBG Welschenrohr-Herbetswil spielten in der Saison 2000/2001 drei Mannschaften in verschiedenen Ligen.
Ein grosses Anliegen der VBG war und ist noch heute die optimale Förderung der Jungen.
Zurzeit messen wir unsere Stärken in der 3. und 4. Liga, bei den Juniorinnen und nicht zu vergessen bei den Minimeisterschaften. Ein grosses Ziel ist es auch, aus den Gründerinnen des Vereines wiederum eine Seniorenmannschaft zu stellen.
Aktuell zählt die VBG Welschenrohr-Herbetswil über 40 Aktivmitglieder.

   
© ALLROUNDER